Feierliche Verkehrsfreigabe der Radwegabschnitte an der B106 bei Lübstorf

09.05.2014

Zwischen Schwerin und Wismar ist ein durchgehender Radweg entlang der B 106 das langfristige Ziel.

Am 9. Mai 2014 fand die feierliche Verkehrsfreigabe eines Teilabschnittes zwischen Kirch Stück und Zickhusen statt. Die ICN GmbH hat die Planung des 5,7 km langen Abschnittes in den Leistungsphasen 1 bis 6 durchgeführt. Um das langfristige Ziel der Verbindung beider Städte zu erreichen, sind wir derzeit in der Planung eines weiteren Abschnittes zwischen Zickhusen - Niendorf - Groß Stieten.


2014-05_verkehrsfreigabe-radwege-b106-02
Feierliche Verkehrsfreigabe des Radweges


2014-05_verkehrsfreigabe-radwege-b106-04
Ausschnitt SVZ vom 10./11. Mai 2014

Die ersten Radfahrer: die Tochter unseres Kollegen Renaldo Schröder, Hanne, mit ihren Großeltern Helga und Joachim Schröder aus Lübstorf.

pdf-icon   Übersicht der realisierten Radwegabschnitte

 

« zurück