Freigabe der Anschlussstelle Valluhn/Gallin an der A 24

02.09.2013

Am 02.09.2013 fand im feierlichen Rahmen die Freigabe der Baustelle an der Teilanschlussstelle der A 24 statt.

Das Bauvorhaben Neubau der Teilanschlussstelle Valluhn/Gallin an der A 24 einschl. des Ausbaus der Gemeindestraße nach Valluhn ist eine Gemeinschaftsmaßnahme, wobei der federführende Auftraggeber der Planungsverband Transport- und Gewerbegebiet Valluhn/Gallin ist.

Durch die neue Anschlussstelle wurde eine direkte Anbindung des Gewerbegebietes MEGA-Park Valluhn/Gallin an die A 24 hergestellt. Ebenfalls wurde eine neue Brücke über die Autobahn mit anschließender Schleifenrampe und Einfädelungsspur auf die A 24 in Richtung Hamburg gebaut.

Weiterhin erfolgte der Ausbau der Gemeindestraße zwischen den Kreisverkehren „B 195“ und „Am Heisterbusch“ inkl. Geh- und Radweg sowie der Ausbau der Gemeindestraße zwischen A 24 und der Ortslage Valluhn inkl. Geh- und Radweg.

2013-09_valluhn-gallin-02

Die ausführende Baufirma ist die Arbeitsgemeinschaft MATTHÄI / STRABAG.

Die Gesamtbaukosten für das Bauvorhaben betragen 6,5 Mio. Euro.

pdf-icon   Referenz Neubau TAS Valluhn/Gallin 1. BA
pdf-icon   Referenz Neubau TAS Valluhn/Gallin 2. BA
pdf-icon   Referenz Ausbau der Gemeindestraße Gallin - Valluhn

 

« zurück