Spende für Flutopfer

19.06.2013

2013-06_spende-hochwasser-02

Wenn man das Leid sieht und das Ausmaß der Schäden, die die Wassermassen in den Überschwemmungsgebieten angerichtet haben, dann kann man nicht abseits stehen, sondern muss helfen.
Darüber sind wir uns einig und deshalb haben wir uns entschieden, gemeinsam eine Sonderschicht einzulegen und den Arbeitserlös dieses ganzen Tages zu spenden.
Den gesamten Lohn in Höhe von insgesamt 3.500,00 Euro übergaben wir an die Flutopfer des Geburtsortes von Herrn Neukamm Groß Rosenburg, einem Ortsteil der Stadt Barby.

« zurück