Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen.

 
Neuer Haltepunkt "Inselstadt Malchow"

06.12.2012

Der alte Bahnhof Malchow wurde 1885 im Zuge der Inbetriebnahme der Strecke Parchim - Neubrandenburg vor fast 130 Jahren gebaut. Wie unschwer zu erkennen, wurde gerade in den letzten 30 Jahren der Bahnhof unverändert betrieben. Trotz aller Bemühungen der Stadt Malchow mit dem damaligen Eigentümer, der Deutschen Bahn AG, konnte dieser nicht saniert bzw. umgebaut werden. Erst nach Übernahme der Strecke Karow - Waren durch die Prignitzer Leasing AG und dem neuen Betreiber Regio Infra konnte gemeinsam mit der Stadt Malchow in Abstimmung mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern ein neues Konzept gefunden werden. Die Entscheidung einen gänzlich neuen, attraktiven, behindertengerechten, stadtnahen und öffentlich gut angebundenen Haltepunkt zu bauen, war schnell getroffen. Die Stadt Malchow kaufte das nötige Land, die Prignitzer Leasing AG kümmerte sich um die notwendigen Förderanträge, Finanzierung sowie Planungs- und Bauleistungen. In relativ kurzer Zeit wurde ein neuer Bahnsteig aus Fertigteilen errichtet. Gleichzeitig entstanden ein ca. 2.100 m² großer Vorplatz mit ÖPNV-Haltestelle inkl. Fahrgastunterstand, 12 PKW-Stellplätze und 20 Bügel für eine umfassende Fahrradabstellanlage. Von den 12 PKW-Stellplätzen sind 2 St. für mobilitätseingeschränkte Personen ausgebildet. Die Zugänge zum Bahnsteig sind ebenfalls per Rampenanlagen für mobilitätseingeschränkte Personen ausgebildet. Der Bahnsteig ist mit einem Fahrgastunterstand, einem Leitsystem für seheingeschränkte Personen, Infotafeln und Bahnhofsbezeichnungsschildern ausgestattet. Der Vorplatz und der Bahnsteig erhielten eine neue Beleuchtungsanlage.

Die Feierliche Inbetriebnahme fand unter breiter Beteiligung am 06.12.2012 statt. Anlässlich dieser Feierlichen Inbetriebnahme lud die Prignitzer Leasing AG zu einer Sonderfahrt nach Plau am See ein.

« zurück